Abverkauf überall

HIER KÖNNTE EIN COUNTDOWN MODUL STEHEN, TUT ES ABER NICHT. 🙂

Noch könnt ihr in den letzten Stunden bevor die TPD 2 (Tabakproduktrichtlinie) in ihrer zweiten Stufe zündet Liquids nach alten Vorgaben kaufen.

Das heißt, sofern der Händler das im Verkauf hat oder anbietet:

  • Nikotinhaltige Liquids mit mehr als 10ml und mehr als 20mg / ml Nikotin (oder auch 2%).
  • Nikotinhaltige Basen mit mehr als 10ml Verpackungsgröße und mehr als 20mg / ml Nikotin.

Wer einen Einkauf ohne Einschränkung noch einmal genießen will muss nun schnell zuschlagen. Es verbleiben nur noch wenige Stunden. Theoretisch ist ein Einkauf bis 20.5.2017 um 23:59 möglich.

Bis dahin muss der Verkauf zumindest bezahlt werden um als Verkauf zu gelten. Ob der Händler das dann noch annimmt ist eine andere Sache. Jeder muss für sich so agieren dass er kein Problem bekommt.

Wer in den Shops stöbert kann große Rabatte ergattern. Es gibt große Gebinde zu relativ günstigem Kurs.

Bei einigen Händlern, wie bei Surmount, gilt bereits einen Tag früher die neue Regelung. Diese Händler wollen nicht bis zur letzten Minute nach alten Regeln verkaufen.

Die gute Begründung lautet dass die Shopumstellung nicht ganz ohne ist. Bei einem Fehler gibt es kein Puffer mehr und notfalls muss man  den Shop vorübergehend schließen bis sich am nächsten Werktag ein Programmierer um den Fehler kümmern kann. 

21.5.21017 – die Welt wird sich immer noch drehen

Nach dem 20.5.2017 um 23:59 ist alles begrenzt: 

  • Verpackungsgröße nikotinhaltiger Liquids und Basen – 10ml
  • Nikotin höchster Anteil – 20mg / ml

Ja, es ist ärgerlich mit den Beschränkungen. Nicht weil es unbequem ist sonder weil diese Begrenzungen und Einschränkungen ohne Sachverstand getroffen wurden. Diese Tabakerzeugnisrichlinie (TPD2) ist ein gutes Beispiel wie Lobby und schlecht informierte Politiker sich zusammen tun und etwas beschließen das durch nichts begründet ist.

Wäre die Zigarette damals genauso schnell restriktiv reguliert worden wie die E-Zigarette heute, es wäre Vielen ein qualvoller Tod erspart geblieben.

Mit der Regelung selbst kann man gut zurecht kommen. Der Neueinsteiger sowieso und der langjährige Dampfer hat meist vorgesorgt und ist gut gewappnet.

Wer weiß was da alles kommt. Ich halte es nicht für ausgeschlossen dass die eine oder andere Regelung wieder entschärft wird. Das aber wird erstmal seine Zeit brauchen. Aber auch gut möglich dass das nur ein Tagtraum von mir ist. Es wird sicher nicht der letzte Artikel zur Regulierung gewesen sein.

Alles in allem aber haben wir in Deutschland Glück gehabt. Andere Länder haben mit viel stärkeren Regulierungen zu kämpfen.

Etwas stößt bei dieser Regulierung besonders mir auf. Die Österreicher sind mehr oder weniger vom Markt abgeschnitten. Kein Händler darf dorthin etwas versenden. Wie war das nochmal mit dem freien Handel in der EU? Wie war das mit den offenen Grenzen?

Schreibe einen Kommentar