Aus Dampferhimmel wurde Liquidhimmel

Ein Stück Nostalgie - Liquid mit Dampferhimmelaufdruck
Ein Stück Nostalgie – Liquid mit Dampferhimmelaufdruck

Wo ist Dampferhimmel? Als ich mit dem e-rauchen (dampfen) angefangen habe, bin ich mit Philgood und seinem Dampferhimmel aufgewachsen. Doch seit etwa einem Jahr gibt es ihn nicht mehr. Was war passiert? Eine Rückschau auf ein Ereignis das in diesen Tagen einjähriges Jubiläum feierte.

 

Der Herbst der Veränderung

Am 31.08.2015 teilte Philgood, bis dahin Dampferhimmel, der Öffentlichkeit per Video mit dass sich der Name ändern wird. All seine Kanäle, Youtube, Facebook und Internetauftritt, werden in Liquidhimmel umbenannt.

Mich hat das zuerst fast schockiert, war doch Dampferhimmel eine feste Institution. In seinem Video (siehe unten) erklärt Philgood die Verkettung der unglücklichen Umstände.

Die Marke und ein Patzer des Anwaltes

Dampferhimmel wurde von Philgood zur Marke ausgebaut. Sie sollte als solches auch registriert werden und dafür gibt es Anwälte. Sein Anwalt hat die Marke auch registriert und dabei fast alles richtig gemacht, aber eben nur fast. Er hat die Marke nur in der Schweiz registriert und vergessen diese auch in Europa zu registrieren.

Die unglückliche Verkettung

Soweit wäre das kein Problem, die Erweiterung auf die EU könnte man nachreichen wenn nicht die Umstände wären. Denn in München gibt es einen Dampferladen der sich Dampferhimmel nennt.

Elvis, so der Inhaber des Ladens und Philgood hatten sich auf einer Messe getroffen. Philgood bat Elvis im Brustton der Überzeugung Inhaber der Marke Dampferhimmel zu sein sich doch einen anderen Namen zu suchen. Philgood konnte mit gutem Recht davon ausgehen dass die Eintragung sein Anwalt erledigt hat. Zu diesem Zeitpunkt war es Philgood nicht klar dass dieses eben nicht geschehen ist. Philgood hat damit schlafende Hunde geweckt.

Elvis recherchierte und fand heraus dass Dampferhimmel noch frei ist und hat die Marke auf sich registriert. Nun musste Philgood seinerseits sich etwas einfallen lassen.

Wichtig an dieser Stelle ist zu erwähnen dass Philgood und Elvis sich keineswegs in den Haaren liegen, weder vorher noch nachher. In dem Business muss eben alles geregelt sein, zu stark sind die Interessen anderer. Dass die Marke noch kein anderer bis dato registriert hatte ist meiner Meinung nach ein Wunder.

Die Namensfindung

Die Namensfindung war das schwerste. Dieser Name muss wieder zur Marke ausgebaut werden. Die Anforderungen waren auf der einen Seite nicht zu nah an Dampferhimmel dran zu sein und doch einen Erkennungswert zu schaffen der mit E-Zigaretten und dem dampfen zu tun hat.

Nach vielen Überlegungen und vielen Recherchen im Internet hat es bei Philgood Klick gemacht und ihm viel Liquidhimmel ein. Er wurde sich bewußt dass die Verbindung zur alten Marke der Himmel ist.

Da Philgood auch eine Liquidserie bei der Liquidschmiede.de hat, ist der Name absolut stimmig.

Nun musste noch recherchiert werden ob der Name in Facebook, auf Youtube und als Internetadresse frei ist. Dazu kam die Markenrecherche beim Patentamt.

Einzig alleine die Domain Liquidhimmel.de war belegt. Diese Domain gehörte Michael von Besserdampfen.de. Als Philgood mit Michael telefonierte überließ er ihm die Domain ohne zu zögern. Eine große Geste wie ich finde.

Ich muss zugeben dass ich bereits vor langer Zeit, als ich mit dem dampfen anfing, auch Domains in dem Bereich registrieren wollte. Da war der Liquidhimmel schon vergeben, ansonsten hätte ich damals die Domain registriert.

Somit war für Philgood alles klar, er benannte Dampferhimmel in Liquidhimmel um und schuf damit eine alte, neue Marke. Heute ist alles registriert und angemeldet.

Gratulation zum Liquidhimmel

Gratulation an Philgood zum einjährigen Liquidhimmel, der Umstieg ist dir gelungen.

Die Kanäle von Philgood mit Liquidhimmel sind:

Das Photo zeigt Philgood auf der Dampfermesse in Oberhausen im Jahre 2013. Dort konnte ich ein bisschen mit ihm reden. Er nimmt sich wirklich Zeit für jeden.

Philgood auf der Dampfermesse in Oberhausen

Schreibe einen Kommentar