iStick TC40W im Dauertest

iStickTC40W - Akkuträger, Box mit Temperaturkontrolle
iStick TC40W – Box mit Temperaturkontrolle (TC)

Der iStick TC40W (TC= temperature control / 40W = 40 Watt) ist ein Akkuträger der Temperaturgeregeltes dampfen auf ein hohes Niveau gehoben hat. Die Regelung erfolgt präzise und lässt keine Wünsche offen.

Die Box im Dauertest

Der Akkuträger dieser Bauweise wird Box genannt. Ich nutze sie seit mehreren Wochen intensiv.

Die Box hat einen fest verbauten Akku. Ein mitgeliefertes Ladekabel (USB, Micro-USB) sorgt für die Aufladung, man braucht also keinen Akku den man entnehmen kann, in einem Ladegerät auflädt und wieder einbaut. Man kann den iStick TC40W von Eleaf auch während des Aufladens nutzen.

iStick-USBDas Display ist in Räumen sehr gut zu lesen, im Freien bei Sonnenlicht ist das nicht ganz so einfach. Ein allgemeines Problem bei Displays dieser Art.

Die Bedienung und Einstellung erfolgt nahezu intuitiv. Jedenfalls ist sie recht einfach. Für diejenigen die das lieber ansehen gibt es am Ende des Beitrages ein Video.

Der iStick kann im Temperaturmodus (entsprechende Verdampfer mit Nickel oder Titandraht) oder im herkömmlichen Wattmodus betrieben werden. In der Verpackung liegt ein 510 zu EGO Adapter bei. So kann jeder Verdampfer auf dem Akkuträger betrieben werden.  Das ist besonders für diejenigen interessant die gerne einen Dampfer beschenken wollen und sich einem Wirrwarr von Anschlüssen gegenüber sehen. Hier muss sich weder der Einsteiger noch der Schenkende Gedanken machen, es passt jeder Verdampfer auf den iStick.

Das Gerät ist erstaunlich leicht und liegt sehr angenehm in der Hand. Wer möchte kann das Gerät an einem Lanyard befestigen und um den Hals tragen.

Ehrlich gesagt, das Gerät ist wie ein Handschmeichler den ich nur ungerne aus der Hand lege.

Im Alltag

iStick TC40W mit GS-TankDer eingebaute Akku mit einer Kapazität von 2600 mAh hält ca. 2 Tage.  Der Akku kann mit beiliegendem Ladekabel an jedem  USB Anschluss aufgeladen werden, während des Ladevorganges kann man weiter dampfen. In ca. 3 bis 4 Stunden ist der Akku wieder voll.

Der USB Anschluss findet sich auf der Unterseite des Gerätes. Manche bemängeln das weil man den iStick zum aufladen nicht hinstellen kann. Mancher Verdampfer verträgt es nicht wenn er liegt, vor allem Selbstwickler. Ich persönlich finde den Anschluß am Boden durchaus gelungen.

Ich habe den iStick mit verschiedenen Verdampfern ausprobiert. Dank des gefederten Anschlusses hatte jeder Verdampfer Kontakt. Ein Wechsel der Verdampfer ist kein Problem, aber es sollte einiges beachtet werden wenn man im Temperaturmodus dampft. So muss bei einem TC Gerät zuerst immer der Verdampfer kalibriert werden. Das geschieht beim iStick TC 40W automatisch ohne dass man weitere Knöpfe dazu bedienen muss.

Wechselt man den Verdampfer so kann es sein dass die Meldung „New coil up same down“ erscheint. Das heißt das Gerät kann mit dem Verdampfer nichts anfangen, vermutet aber dass es einer ist der vorher aufgeschraubt war. Die Box meldet also „New coil“, meint mit „up“ den aufwärts zeigenden Knopf. Handelt es sich um „same“, also den gleichen Verdampfer, dann „down“ Knopf nach unten drücken.

Das Gerät bemerkt dass ein neuer Verdampfer aufgeschraubt ist. Diese Meldung bestätigt man mit der Plus – nach oben Taste. Das Gerät wird den Verdampfer neu vermessen. In der beiliegenden Beschreibung die auch in Deutsch geschrieben ist, ist alles genau nachzulesen (oder siehe auch Video).

Ich dampfe meist im Temperaturbereich von ca. 230 bis 250 Grad Celsius. Als Verdampfer verwende ich einen Selbstwickler – den Taifun GT. Als Fertigverdampfer nutze ich den Eleaf GS mit entsprechenden Verdampferköpfen. Ein toller Verdampfer der optimal zum iStick passt. Leicht, sifft nicht, einfach zu befüllen und günstig in der Anschaffung.

Die Box funktioniert am optimalsten mit Nickel 200 Verdampferköpfen.

Vielfach habe ich den Eleaf GS Tank verwendet. Dieser Tank passt optimal auf die Box.

Fazit

Ich weiß, der Bericht klingt doch sehr fasziniert. Doch das geht fast allen so die ein Review über das Gerät verfasst haben. Es gibt so gut wie nichts das man an dem iStick TC40W aussetzen könnte. Er ist leicht, die Temperaturkontrolle funktioniert gut wie selten, der Akku reicht lange. Die Box bietet allen Komfort den man sich wünschen kann.

Einzig alleine vielleicht dass man den Akku nicht austauschen kann. Ist der Akku defekt muss man, außer man ist Bastler, das Gerät entsorgen.

Der Preis ist erstaunlich günstig. Ich kenne noch Zeiten da hat man für ein einfaches Edelstahlrohr mit einem mechanischen Taster deutlich mehr bezahlt als für diesen Akkuträger.

Von mir gibt es für dieses Gerät die uneingeschränkte Kaufempfehlung. Es wird dem Einsteiger Freude machen da er sich weder um Anschlüsse, Akkus und Akkuladegeräte kümmern muss. Den erfahrenen Dampfer wird die präzise Temperaturkontrolle begeistern.