Koffein - E Zigarette

Koffein im Liquid

Es wird sein einigen Jahren damit experimentiert ob man statt Nikotin in Liquids auch Koffein nehmen kann. Das hat nichts damit zu tun dass Nikotin vermieden werden müsste sondern damit dass damals schon, vor der TPD2, die Frage im Raum stand was denn passiert wenn das Nikotin irgendwann reguliert oder besteuert wird.

Es wurde mit mehreren Ersatzstoffen experimentiert. Koffein war die erfolgversprechendste Substanz um den vom Dampfer und Exraucher gesuchten Flash zu erzeugen.

Koffeinpulver kann ohne Probleme besorgt werden und ist relativ günstig.

Koffein, Coffein

Coffein kommt in verschiedenen Pflanzen vor, zum Beispiel neben der Kaffeebohne auch im Teestrauch, Guarana und dem Matestrauch. Oftmals wird der Koffein im Tee auch als Tein, Thein oder Teein bezeichnet.

Coffein aus Tee und Kaffee wird im Körper anders freigesetzt. Das Koffein aus dem Kaffee wird sofort nach dem Kontakt mit der Magensäure freigesetzt. Das Coffein aus den Teeblättern hingegen erst im Darm, also etwas später. Dafür hält die Wirkung länger an.

Die ungeröstete Kaffeebohne enthält ca. 1% bis 2,5% Koffein, schwarzer Tee über 3,0% bis 3,5%

Koffein wird in großen Mengen bei der Entkoffeinierung von Kaffee gewonnen.

Coffein wird als Lebensmittelzusatzstoff in Getränken und Süßwaren verwendet. Darüber hinaus findet Koffein Verwendung in Kosemtika.

Koffeinpulver  ist weiß, geruchlos und schmeckt leicht bitter.

Koffeingehalte

  • 1 Tasse Espresso – ca. 40mg
  • 1 Tasse Kaffee – ca. 40mg bis 120mg
  • Vollmilchchokolade – 15mg per 100g
  • dunkle Schokolade – 90mg per 100g
  • Cola – ca. 10mg / 100ml
  • Scho-Ka-Kola – 200mg / 100g

(Quelle: Wikipedia)

Koffein ist in vielen Lebensmitteln enthalten und ist in normalen Dosen ein Stimulanz.

Unbedenkliche Dosen für eine erwachsene Person bei 400mg pro Tag, für schwangeren Frauen bei 200mg pro Tag. Kinder sollten nicht mehr als 3mg / kg Körpergewicht zu sich nehmen.

Liquidzubereitung mit Koffein

Die Herausforderung beim Ersatzstoff für Nikotin ist der Flash, der Geschmack und die Stabilität des Liquid.

Das Koffein, wenn es denn im Liquid gelöst ist, erzeugt einen anderen Flash als Nikotin. Er setzt milder ein und kommt erst beim ausatmen.

Der Beigeschmack ist vorhanden, zumindest in Nuancen. Das Liquid wird bei kühleren Temperaturen milchig, bzw. geliert.

Das Koffein kann nur in einer bestimmten Dosis im Liquid gelöst werden, ansonsten wird das Liquid zu Pudding.

In der Dampferszene haben sich viele kluge Köpfe mit dem Koffein im Liquid auseinander gesetzt. Die Dampfdruckpresse bietet einen Download über die gesammelten Erfahrungen und die angestellten Experimente an. Ich kann mich noch erinnern dass der Verfasser des Artikels sich bereits sehr früh und intensiv mit der Materie beschäftigt hat.

Dazu gibt es einige Youtuber die sich ebenfalls mit der Materie beschäftigten.

1 Gedanke zu “Koffein im Liquid

  1. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet und diese uns mitteilt. Danke dafür. Werde es auch mal ausprobieren.
    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar