Schmierige Scheiben, defekte Geräte und Ablagerungen

Vapenut von JoyetechWer Raucher war oder ist kennt das Problem, in jeder Ritze gibt es einen braun-gelben Niederschlag. Eine Beschichtung die man so gut wie nicht mehr entfernt bekommt.

Fensterscheiben, Autoscheiben, Computerbildschirme, Fernseher Bücher, Wände, Kleidung, alles wirkt wie ein Magnet für den Rauch.

Wer dachte mit dem dampfen (e-rauchen) ist das vorbei der hat sich getäuscht. Das Aerosol schlägt sich ebenfalls überall nieder. Er wirkt sich weniger auf Kleidung aus, dafür um so drastischer als Schmierfilm auf den Scheiben und Monitoren. Auch der Computer bleibt davon nicht verschont. Bevor man sich richtig versieht bilden Staub und Dampf eine klebrige Masse.

Nicht ohne Folgen denn schon das eine oder andere Gerät ist dabei unbrauchbar geworden.

Schmierfilm, woher kommt er?

Klagen über den Schmierfilm auf Autoscheiben durch das dampfen (e-rauchen) gab es schon immer. Vor Jahren allerdings relativ selten und vornehmlich im Winter.

Seit dem immer mehr leistungsstärkere Geräte auf den Markt kommen und Lungendampfen (DTL – direct to lung) mehr und mehr praktiziert wird gibt es das ganze Jahr über Klagen. Und das sind nicht nur Klagen wegen der beschlagenen Autoscheibe.

Von dem Schmierfilm durch das dampfen ist so ziemlich alles betroffen. Besonders gut erkennbar ist das an Fensterscheiben, auf Monitoren, glatten Schreibtischplatten und Möbeln sowie in elektrischen Geräten.

Die Gründe dafür sind die VG-lastigen (Glycerin) Liquids und das große Volumen an Dampf der ausgepustet wird.

Glycerin ist von Haus aus etwas schmierig und klebrig und kommt natürlich in Fetten und Ölen vor. Des weiteren hat Glycerin eine hygroskopische Wirkung, das heißt es zieht Feuchtigkeit an.

Hat man einen Film aus Glycerin innen auf der Autoscheibe so zieht dieser Film Feuchtigkeit an und die Autoscheibe beschlägt schneller.

Besonders gefährlich ist das bei elektrischen Geräten wie PC und Laptop. Der Lüfter zieht den Dampf und Staub an der sich als klebrige Masse an Lüftern und Platinen festsetzt. Bei meiner routinemäßigen Reinigung des Computers konnte ich ganze Knäuel an klebrigem Staub aus dem PC fischen.

Leute die aus dem Fach kommen und das elektrische rauchen kennen bestätigen dies. Es wird auch bestätigt dass bereits das eine oder andere Gerät dadurch defekt ging. Muss nicht sein, aber die Möglichkeit und der Zusammenhang mit VG-lastigen Liquids ist gegeben.

Zitat eines Fachmannes: „Ich habe viel mit Elektronik zu tun und bei reinen VG-Dampfern findet man die Ablagerungen sogar in geschlossenen Geräten, bzw. auf den Platinen! Das Kram kommt überall hin. Es ergibt bereits nach kurzer „Bedampfungszeit“ einen richtig klebrigen Film der Staub bindet und nur sehr schlecht wieder runter geht wenn die Oberfläche nicht glatt ist. Gerade auf Mainboards eine tödliche Mischung…“

Vorbeugen durch Luftreiniger

Joyetech hat speziell für die Dampfer einen Luftreiniger entwickelt. Der eingebaute Sensor erkennt sogar die Stärke des Dampfes und erhöht automatisch die Leistung. Neben dieser Automatik kann man das Gerät auf verschiedene Leistungsstufen einstellen. Das Video unten zeigt eindrucksvoll wie der Dampf vom Gerät eingesogen wird.

Der Avatar VapeNut arbeitet nicht nur über das Stromnetz sondern kann auch im Auto über die dortige Steckdose betrieben werden. So bleiben die Scheiben im Auto, Wohnmobil und Wohnwagen sauber.

Neben dem Avatar VapeNut von Joyetech gibt es noch andere empfohlene Luftreiniger. Besonders häufig wird der Comedes LR 50 genannt der etwas günstiger ist.

Den VapeNut gibt es bei Amazon oder bei den bekannten Chinaversendern Gearbest und Fasttech.

Video über die Funktion des Avatar VapeNut

Schreibe einen Kommentar