Selbstwickler mit ESS wickeln

ESS Wicklung

Sogenannte Selbstwickler kann man mit Glasfaser oder ESS (Edelstahlsieb) wickeln.

Selbstwickler sind Verdampfer die man selbst mit Heizdraht und Kapillarmaterial wickelt. Wickeln kommt daher weil man sogenannten Heizdraht (meist Kanthal 0,16 mm oder 0,20 mm) um den Kapillarkörper wickelt. Klingt sehr theoretisch. Der Kapillarkörper ist, wie zum Beispiel bei der Vivi Nova, die Glasfaserstränge.

Um diese ist ein Heizdraht gewickelt der mit Pluspol und Minuspol verbunden ist. Gibt man Strom auf diese Wicklung so glüht diese und verdampft das Liquid das von der Glasfaser oder dem ESS durch Kapillarwirkung dorthin befördert wird. Die fertig zu kaufenden Verdampfer sind häufig Clearomizer und arbeiten mit Glasfaser.

Selbstwickler sind eine andere Klasse und häufig in einer höheren Preisklasse anzusiedeln als fertige Verdampfer. Bis 100€ ist keine Seltenheit. Man kann aber auch schon ab 15€ einen Selbstwickler bekommen. Diese sind gar nicht schlecht. Zumindest sind sie gut geeignet um zu testen ob einem das überhaupt gefällt.

Warum ESS oder Glasfaser?

Man sagt das ESS (Edelstahlsieb) wäre geschmacksreiner und der Dampf dichter. Leider konnte ich das für mich noch nicht feststellen. Hatte zwar mal einen ESS Verdampfer, doch das war kein Erfolg und ich bin wieder zurück auf Clearomizer und bin damit zufrieden.

ESS wickeln ist schwierig – sagt man

ESS wickeln ist in der Tat keine einfache Sache. Das wichtigste ist das oxidieren. Es geht darum die Leitfähigkeit es ESS aufzuheben.

Es gibt viele Tipp von durchglühen bis hin zu nur mit Liquid einträufeln und anzünden.

Wolle vom EFR-Forum (E-Rauchen-Forum) zeigt im seinem Video eine ganz andere Methode.

Dabei wird das ESS nur teilweise oxidiert und die Methode funktioniert bei nahezu allen die diese ausgetestet haben. Ich glaube ich versuche es nochmal mit einem ESS Selbstwickler.

2 Gedanken zu “Selbstwickler mit ESS wickeln

  1. hallo wolle,
    ich hätte gerne mal gewusst, wie lange so eine wicklung hält. ein wenig arbeit steckt ja schon dahinter.
    sind die anzahl der wicklungen egal, oder je weniger desto mehr dampf?

    ich schlage mich seit 2 jahren mit clearos rum und bin seit einiger zeit beim protank gelandet. von der rauchentwicklung das beste, aber die haltbarkeit der kurzstummeligen ersatzköpfe ( bei 1,5 bzw. 1,8 ohm ca. 3 tage ) ist doch ein wenig dürftig.

    denke dass sich ein selbstwickler schnell auszahlen würde. ESS würde ich bevorzugen.

    mit freundlichem gruss
    staufi

    • Ich bin nicht Wolle 🙂
      Bei mir halten die Protank Ersatzköpfe wesentlich länger. Die kosten mich vielleicht 5€ im Monat.

      Habe auch zwei Selbstwickler, bin aber vom ESS weg gekommen. Nutze jetzt zwei Glasfaserselbstwickler. Die sind problemlos und sind schnell gewickelt. Dauert vielleicht so 5 Minuten.

      Ob es sich auszahlt? Ein guter Selbstwickler kostet auch Geld. Auszahlen tut sich das vor allem in einer Steigerung von Dampf und Geschmack. Wobei die Protanks schon wirklich gut sind. Die nutze ich mindestens genauso viel wie die Selbstwickler. Als Selbstwickler habe ich Kayfun lite und the russian.

Schreibe einen Kommentar