Mut zur Wut – Dampferdemo

Dampferdemo

„Mut zur Wut“ ist eine Aktion gegen die teilweise willkürlichen Regelungen der Politik gegenüber der elektrischen Zigarette. Zuletzt bei der EU-Abstimmung in der Nikotin auf einmal als Arzneimittel deklariert werden soll aber die Zigarette weiterhin frei verkäuflich ist. Diese Regelung würde vor allem uns Dampfer treffen, denn die Liquids enthalten Nikotin.

Gegen diese Willkür speziell und gegen die Regulierungswut gegenüber E-Zigarettenraucher im Allgemeinen richten sich die Demos in Berlin und Düsseldorf am 31. August 2013 (Samstag).

Organisiert wird die Dampferdemo über Dampfer-Demo.de. Mitfahrgelegenheiten, Informationen und weiterführende Links sind auf dieser Seite zu finden.

weiterlesen…

Ein Sommermärchen – by Dampferhimmel

Philgood alá Dampferhimmel ist bekannt für seine Reviews und auch seine Liquids.

Neben seinen technischen Reviews über Dampfgeräte und Zubehör, sowie Berichte von Dampfertreffen und Dampfermessen beschäftigt er sich stets mit aktuellen politischen Themen zum Thema Dampfen und E-Zigarette.

Sein letztes Video über den ENVI Beschluß, das nahezu depressiv stimmt, kommt heute ein Video mit dem Titel „Sommertraum“.

Zufällige Ähnlichkeiten zu lebenden Personen wie Martina Pöschke-Langer, Barbara Steffens (Grüne / NRW) oder Florenz (CDU) sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Guckt man in seine Augen könnte man das fast glauben.

Viel Spaß beim zugucken über ein Thema das von Unstimmigkeiten, Schiebereien und Lügereien von Politikerseite geprägt ist. Nicht alle Politiker, aber viele, sehr viele.


Erst bei Klick werden Daten zu Youtube übertragen Datenschutzbestimmungen Youtube

EU-Tabakrichtlinie, Zigarette weiterhin frei verkäuflich

Immer wieder grüßt die EU Tabakrichtlinie.

In Kürze: Die Novellierung der Tabakrichtlinie sieht vor dass Liquids für die E-Zigarette streng reglementiert werden, so streng dass es faktisch keinen Sinn mehr macht die E-Zigarette zu dampfen. Der Verkauf soll nur noch über Apotheken erfolgen.

Die Zigarette hingegen soll weiterhin frei verkäuflich sein obwohl deren Schädlichkeit längst nachgewiesen ist. Es müssen vielleicht ein paar häßliche Bilder auf die Packung oder es muß sogar das Firmenlogo verschwinden, aber sie kann weiterhin gekauft werden.

Was oder wer steckt dahinter? Die Dampfer werden immer mehr. Das bedeutet einen Rückgang der Tabaksteuer. Da nun Steuereinnahmen vor Gesundheit der Bürger geht, sucht der Politker einen Weg der auch über Leichen geht. In dem Falle kann man das wörtlich nehmen.

Umfrage von Dr. Farsalinos

Dr. Farsalinos führt umfangreiche Studien über die E-Zigarette durch.

Damit will er Politiker bestärken, bzw. mit Material versorgen wenn es um die Diskussion mit der E-Zigarette geht, z.B. im EU-Parlament.

Die Umfrage benötigt knappe 10 Minuten, und ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Weitere Infos im E-Rauchen-Forum.

Mitmachen ist „Dampferpflicht“. Im Moment ist das die größte Umfrage in diesem Bereich.

Stand heute sind es etwas mehr als 15000 Teilnehmer. Da könnte ruhig noch eine Schippe draufgelegt werden. Also ran an die Tasten.

Was liegt dem Staat an der Gesundheit der Bürger?

Nicht viel! Schon über viele Jahre ist zu beobachten wie die Volksgesundheit zu Gunsten von Lobbyisten verkauft wird. Einen Anstand gibt es von verantwortlicher Seite schon lange nicht mehr.

Einen schönen Artikel zum Thema E-Zigarette und Gesundheit gibt es im Tagesspiegel zu lesen.

Die E-Zigarette macht sich viele Feinde. Das sind die verdächtigen Lobbygruppen der Pharmaindustrie und die Tabakindustrie. Eines muß man sich gewiss sein. Wenn irgendein Politiker oder eine Institution anfängt an etwas herum zu regulieren, dann geht es um Geld das man gerne selbst hätte.

Das Geld kanalisieren, da sind Politiker allzu gerne bereit. Das Wohl des Bürgers spielt dabei keine Rolle. Es geht immer um politische Entscheidungen, nicht um volksnahe oder praktikable Lösungen.

Bei der Tabakindustrie kann man sich noch relativ leicht vorstellen weshalb sie gegen die E-Zigarette ist. Wer keinen Tabak raucht sondern Liquid verdampft der ist kein Konsument. Der Tabakindustrie ist es egal ob der Konsument an dem Produkt zu Grunde geht. Sie geht über Leichen, das ist ihr Job und den macht sie perfekt.

weiterlesen…

Interview mit Gysi

Dr. Gregor Gysi hat sich in einem Interview bei Jungewelt.de zur E – Zigarette geäußert. Dabei ging es nicht um Technik, welches Liquid toll schmeckt oder darüber dass er möglicherweise gerne dampft.

Man erwartet von Herrn Gysi etwas politisches, klare Worte und Ansichten die jeder Nachvollziehen kann. Das hat er auch in diesem Interview in gewohnter Weise getan.

Herr Gysi spricht das an, was die Dampferwelt vermutet, die E-Zigarette soll nicht aus gesundheitlichen Gründen verboten werden, sondern aus Lobbygründen. Darin verstrickt ist die Bundesregierung die die Tabaklobby nach Kräften unterstützt.

Nach jetztigen Entwürfen soll es so sein, dass die E-Zigarette mehr oder weniger verboten wird, während die Zigarette weiterhin an jeder Ecke erhältlich ist.

weiterlesen…