Amazing-Liquids.de

Titan Hack bei iStick TC40W

Titan mit der iStick TC40W

Der iStick TC40W (mein Erfahrungsbericht) ist ein hochgelobter und zuverlässiger Akku(träger) der neben dem üblichen VW (variable Watt) auch Temperaturgeregeltes dampfen kann. Wer also Verdampfer mit Nickeldrähten verwendet oder sich das selbst wickelt, der gibt eine Temperatur ein und kann sich sicher sein dass das Gerät das bestens reguliert.

Im Temperaturgeregelten dampfen gibt es aber neben Ni200 (Nickel) auch noch Wicklungen mit Titan. Titan konnte man bisher auf dem iStick nicht im Temperaturmodus verwenden.

Diese Funktion ist aber trotzdem in dem Gerät vorhanden. Mit einem Hack ist diese Funktion dann dauerhaft auf dem iStick frei geschalten.

Wie geht das? Der Hack – Vorgehensweise

Ist ganz einfach und unkompliziert.

Das Gerät ausschalten und den Verdampfer abschrauben.

Den „up Knopf“ und den Power / On Knopf für 20 Sekunden drücken und es erscheint im Display „Ti on“.

Das Gerät wieder einschalten. Ab nun steht auch Titan dauerhaft auf dem Gerät zur Verfügung. Mit dem mittleren Knopf zur Auswahl kann nun zwischen Ni, Ti und W ausgewählt werden.

Einige Dampfer dampfen auf der Einstellung Titan ihre V4A Wicklungen die ebenfalls für Temperaturgeregeltes dampfen geeignet sind. Diese Experimentierfreude muss aber jeder selbst mitbringen, ich persönlich sehe davon ab.

Wieso diese Funktion versteckt ist, ich weiß es nicht. Wie zuverlässig dieses nun funktioniert kann ich auch nicht sagen da ich keinen Titandraht in Verwendung habe. Vielleicht wollte Eleaf diese Funktion erst mit einem Update in neueren Geräten zur Verfügung stellen. Verwendung des Hacks auf eigene Gefahr, wie gesagt, es wurde von mir noch nicht mit Titan getestet.

Die anderen Funktionen des Gerätes verhalten sich weiterhin wie gewohnt. Darauf hat die Anwendung des Hacks keinen Einfluss.

Bedienknöpfe der iStick TC40W

Gibt es noch andere Hacks?

Ja, Hacks hat es immer wieder mal gegeben und ist jetzt keine erstmalige Sache. Vor allem als die Elektronik mit VW und VV (variable Watt und variable Volt) verstärkt Einzug gehalten hat, gab es den einen oder anderen Hack. Für die Evic Supreme von Joyeteck und die Vamo gab es einiges.

 

Schreibe einen Kommentar