Mut zur Wut – Dampferdemo

Dampferdemo

„Mut zur Wut“ ist eine Aktion gegen die teilweise willkürlichen Regelungen der Politik gegenüber der elektrischen Zigarette. Zuletzt bei der EU-Abstimmung in der Nikotin auf einmal als Arzneimittel deklariert werden soll aber die Zigarette weiterhin frei verkäuflich ist. Diese Regelung würde vor allem uns Dampfer treffen, denn die Liquids enthalten Nikotin.

Gegen diese Willkür speziell und gegen die Regulierungswut gegenüber E-Zigarettenraucher im Allgemeinen richten sich die Demos in Berlin und Düsseldorf am 31. August 2013 (Samstag).

Organisiert wird die Dampferdemo über Dampfer-Demo.de. Mitfahrgelegenheiten, Informationen und weiterführende Links sind auf dieser Seite zu finden.

weiterlesen…Mut zur Wut – Dampferdemo

Ein Sommermärchen – by Dampferhimmel

Philgood alá Dampferhimmel ist bekannt für seine Reviews und auch seine Liquids.

Neben seinen technischen Reviews über Dampfgeräte und Zubehör, sowie Berichte von Dampfertreffen und Dampfermessen beschäftigt er sich stets mit aktuellen politischen Themen zum Thema Dampfen und E-Zigarette.

Sein letztes Video über den ENVI Beschluß, das nahezu depressiv stimmt, kommt heute ein Video mit dem Titel „Sommertraum“.

Zufällige Ähnlichkeiten zu lebenden Personen wie Martina Pöschke-Langer, Barbara Steffens (Grüne / NRW) oder Florenz (CDU) sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Guckt man in seine Augen könnte man das fast glauben.

Viel Spaß beim zugucken über ein Thema das von Unstimmigkeiten, Schiebereien und Lügereien von Politikerseite geprägt ist. Nicht alle Politiker, aber viele, sehr viele.

EU-Tabakrichtlinie, Zigarette weiterhin frei verkäuflich

Immer wieder grüßt die EU Tabakrichtlinie.

In Kürze: Die Novellierung der Tabakrichtlinie sieht vor dass Liquids für die E-Zigarette streng reglementiert werden, so streng dass es faktisch keinen Sinn mehr macht die E-Zigarette zu dampfen. Der Verkauf soll nur noch über Apotheken erfolgen.

Die Zigarette hingegen soll weiterhin frei verkäuflich sein obwohl deren Schädlichkeit längst nachgewiesen ist. Es müssen vielleicht ein paar häßliche Bilder auf die Packung oder es muß sogar das Firmenlogo verschwinden, aber sie kann weiterhin gekauft werden.

Was oder wer steckt dahinter? Die Dampfer werden immer mehr. Das bedeutet einen Rückgang der Tabaksteuer. Da nun Steuereinnahmen vor Gesundheit der Bürger geht, sucht der Politker einen Weg der auch über Leichen geht. In dem Falle kann man das wörtlich nehmen.

Dazu ein youtubevideo das die Zusammenhänge nochmal erläutert und ein paar Details dazu liefert.

http://youtu.be/fqwIKU92T_o

Liquidtest „Navy Lifeguard“

Navy Lifeguard ist vielen bekannt als Reviewer. Zunächst auf Youtube hat er eine eigene Seite wo er seine Tests und Wickelvideos vorstellt. Seine Reviews sind höchster Güte und lehrreich.

Er hat vor einiger Zeit eine eigene Liquidserie heraus gebracht. Fünf verschiedene Geschmacksrichtungen werden angeboten. Vom Orangenkeks über Erdbeersahne bis hin zu einem Tabakliquid.

Wie diese schmecken, darüber haben PixelDemon und Iron Slayer ein Review gemacht.

Wie ein Video aussieht wenn zwei sich treffen die wie die Faust aufs Auge zusammen passen und deren Zeit gemeinsame Klingelstreiche zu machen noch längst nicht vorbei ist, könnt ihr hier bewundern.

Ein ehrlicher Test mit Schmunzel- und Lachgarantie.

Umfrage von Dr. Farsalinos

Dr. Farsalinos führt umfangreiche Studien über die E-Zigarette durch.

Damit will er Politiker bestärken, bzw. mit Material versorgen wenn es um die Diskussion mit der E-Zigarette geht, z.B. im EU-Parlament.

Die Umfrage benötigt knappe 10 Minuten, und ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Weitere Infos im E-Rauchen-Forum.

Mitmachen ist „Dampferpflicht“. Im Moment ist das die größte Umfrage in diesem Bereich.

Stand heute sind es etwas mehr als 15000 Teilnehmer. Da könnte ruhig noch eine Schippe draufgelegt werden. Also ran an die Tasten.

Warnung vor kostenfreien E-Zigaretten

Zur Zeit tauchen wieder viele Seiten auf die kostenfreie E-Zigaretten anbieten.

Zunächst ein schönes Angebot, aber AUGEN AUF!

Häufig handelt es sich um ein mehr oder weniger verstecktes Abo. Nach Anforderung der kostenfreien E-Zigarette bekommt man alle 4 Wochen ein Paket für 76,95€ + 6,95€ Porto zugesendet.

Ob der Inhalt dem Wert entspricht sei dahin gestellt. Auf alle Fälle stellt das für den ernsthaften Verdampfer keinen Gegenwert da.

Selbst wenn man es nicht versäumt das Abo rechtzeitig zu kündigen, so steht in den Sternen was mit den Daten passiert.

Dieser Bestellbutton der seit neuestem vorgeschrieben ist, dass weitere Kosten entstehen ist auf diesen Seiten nicht immer umgesetzt. Das wird aber nichts helfen um aus der Sache heraus zu kommen, falls man bestellt hat. Zumindest ist es ein riesiger Aufwand.

An die Einsteiger: Habt ihr Interesse am e-rauchen / dampfen, dann besucht ein Forum. Dort wird weiter geholfen. Derartige Abos und derartige E-Zigaretten haben noch selten jemanden zum E-Raucher gemacht.