Justfog FOG1, zuverlässiges Einsteigergerät

Was muss ein Einsteigergerät können? Es muss einfach in der Handhabung sein, es sollte nicht allzu groß sein und es muss zuverlässig sein.

Justfog FOG 1 ist so eine E-Zigarette für den Einsteiger. Deutlich kürzer als ein Kugelschreiber bietet das Gerät für Backendampfer (MTL) wie auch dem Lungendampfer (DTL) etwas.

Die Justfog FOG 1 ist ein sogenanntes AIO – (all in one) Gerät. Das heißt Verdampfer und Akku sind eine Einheit. Der Einsteiger hat hier ein abgestimmtes Komplettsystem.

Technische Daten

  • Material: Akkuträger-Edelstahl, lackiert
  • Höhe: 114 mm
  • Durchmesser: 20 mm
  • Füllvolumen: 2,0 ml
  • Widerstand: 0.5 oder 0.8 Ohm
  • Airflow Control
  • Akku-Ladekapazität: 1.500 mAh
  • konstante Leistung: 0,8 Ohm Coil: 15 Watt
  • konstante Leistung 0,5 Ohm Coil: 24 Watt
  • alle Liquids können verwendet werden
  • Top-Fill-Funktion mit Kindersicherung
  • Das Mundstück kann durch ein eigenes Standard Drip Tip mit 510er Anschluss ersetzt werden.
  • Passthrough Funktion (ermöglicht das Dampfen während des Ladens)
  • Micro-USB Anschluss
  • Überhitzungsschutz
  • Tiefenentladungsschutz

Handling, Alltag

justfog fog1 tankDas Gerät kommt in einem Schubkarton und erklärt sich nach dem öffnen fast von selbst.

Als erstes muss man einen Verdampferkopf (Coil) einschrauben. Dabei hat man die Wahl zwischen 0,8 Ohm und einer Coil mit 0,5 Ohm. Der Coil mit 0,8 Ohm ist eher für den Einsteiger gedacht, der 0,5 Ohm Verdampferkopf fällt schon in den Bereich Subohm.

Um den Coil einzuschrauben wird der Tank abgezogen. Dabei werden einem die zwei Nippel auffallen die in Aussparungen stecken. Ist der Coil eingeschraubt kann man jegliches Liquid einfüllen. Dabei muss man auf die Maximalmarkierung achten. Da man das Liquid von oben einfüllt spricht man von einem Topfill.

maximale fuellungDie Cap mit dem DripTip ist mit einer Kindersicherung ausgestattet. Beim Aufschrauben und Abschrauben muss die Cap gleichzeitig nach unten gedrückt werden.

Der Akku ist vorgeladen und mit dreimal klicken auf den Taster ist das Gerät bereit.

Mit der Airflowcontrol (AFC) kann dann die Luftzufuhr eingestellt werden.

Die eingebaute LED gibt Informationen über den Ladezustand des Akkus

  • weiß: 100 – 75% Ladung
  • blau: 75 – 50% Ladung
  • grün: 50 – 25% Ladung
  • rot: 25 – 0% Ladung

Coilwechsel

eingebauter coilEin Coilwechsel kann nur dann vorgenommen werden wenn kein Liquid mehr im Tank ist. Möchte man den Coil bei halbvollem Tank wechseln so muss man das Liquid entsorgen oder mit einer Spritze aufnehmen um dann später wieder einzufüllen.

Gerät aufladen

Die Justfog FOG 1 wird mit einem Micro USB Kabel aufgeladen. Dieses ist leider nicht dabei. Wer länger dampft hat davon eine ganze Menge und viele haben ein Micro-USB Kabel zu Hause. Doch für einen Einsteiger kann das zu einem Problem werden. TIPP: An das Micro-USB Kabel denken.

Die E-Zigarette kann gleichzeitig aufgeladen und gedampft werden. Das nennt man Passthrough und ist nicht bei jedem Gerät gegeben.

Der USB Anschluss befindet sich relativ weit oben am Gerät. Das hat zur Folge dass das Gerät mit Ladekabel etwas unstabil steht. Am besten das Gerät hinlegen nicht dass es beim umfallen einen Tankbruch (Pyrexglas) gibt. Denn ein Ersatztank ist nicht dabei und ist auch nicht so einfach zu bekommen.

Mein Fazit

Das Gerät ist klein, einfach zu bedienen und handlich. Die Dampfentwicklung ist sehr gut. Besonders überrascht hat mich der hervorragende Geschmack.

Ich hätte mir ein USB-Kabel gewünscht, denn gerade als Einsteiger übersieht man das gerne dass dieses benötigt wird. Allerdings sollte sich so ein Kabel fast in jedem Haushalt befinden. Desweiteren knallt der Coil (0,8 Ohm) ab und an wenn das Gerät länger gestanden hat.

Ein kleiner aber feiner Vorteil ist das Passthrough – dampfen. So kann man auch während des Ladevorgangs am Kabel dampfen.

Für mich ein gut funktionierendes all-in-one Gerät das nicht nur den Einsteiger zufrieden stellen dürfte.

1 Gedanke zu “Justfog FOG1, zuverlässiges Einsteigergerät

Schreibe einen Kommentar