Amazing-Liquids.de

Meine 3 Lieblings E-Zigaretten

Jeder Dampfer hat so seine Lieblinge. Das ändert sich von Zeit zu Zeit. Mal kauft man sich was neues und ist überaus begeistert. Mal erweist sich ein Gerät doch nicht so zuverlässig.

Früher hatte ich andere Favoriten, da aber kannte ich die heutigen E Zigaretten noch nicht.

Ich beurteile nicht Geräte die ich erst ein paar Tage habe sondern die tatsächlich seit längerem bei mir im Alltag Einzug gehalten haben.

Leicht ist mir diese Platzierung nicht gefallen denn jede E-Zigarette hat ihre Aufgabe die sie hervorragend erfüllt.

Platz 3 – Caliburn von Uwell

Ich liebe meine Caliburn (Testbericht), ich nutze sie täglich und ohne sie wäre mein Dampferalltag um ein wirklich tolles Gerät ärmer.

Doch diese Pod E-Zigarette verlässt kaum meinen Schreibtisch obwohl sie klein, leicht und robust ist.

Das liegt am Taster. Die Pod E-Zigarette passt zwar wunderbar in die Hosentasche doch man muss sie vorher per 5-Klick ausschalten sonst feuert die jedesmal wenn Druck auf den Taster kommt.

Hier würde ein versenkter Taster einen großen Mehrwert bieten.

Den Taster selbst nutze ich bei der Caliburn kaum, ich baue auf die hervorragende Zugautomatik die selbst bei leichtestem Zug anspringt und nicht ruckelt. Ich habe das bei anderen E-Zigaretten auch schon ganz anders erlebt. Da gibt es Abbrüche oder Schwankungen im Zug.

Ginge es nur um den Schreibtisch, dann wäre die Caliburn weiter vorne oder gar auf Platz 1. Denn sie lässt sich wunderbar zwischen die Zähne klemmen und nebenbei dampfen während ich zum Beispiel diesen Text hier tippe.

Platz 2 – Smok Novo

Die Smok Novo ist ebenfalls ein Podgerät. Ich dampfe sie am meisten, deshalb ist sie auf Platz 2.

Immerhin verlässt sie ab und an den Schreibtisch und geht mit auf Tour. Allerdings nur wenn diese überschaubar sind. Denn mit 450 mAh reicht sie nur maximal einen halben Tag, eher weniger.

Da ich sie aber wahnsinnig gerne in der Hand und wegen des gelungenen Mundstücks zwischen die Lippen nehme nutze ich sie am Schreibtisch am meisten. Und da sie auch ab und an diesen verlässt und mich begleitet ist sie auf Platz zwei.

Zudem hat sie für mich einen optimalen Zugwiderstand und eine angenehme Dampfentwicklung.

Die Smok Novo verfügt über eine Zugautomatik. Diese Zugautomatik ist aber nicht so hervorragend wie bei der Caliburn, hat bei ganz leichten Zügen Aussetzer.

Sie lässt sich nur bedingt zwischen die Lippen klemmen und dampfen, aber es geht. Dass sie sich mitnehmen lässt, das tolle Handgefühl und das angenehme Mundgefühl lässt sie auf Platz zwei rutschen.

Platz 1 – Lyra von Lostvape

Die Lyra von Lostvape ist ebenfalls eine Pod E-Zigarette. Diese habe ich stets dabei wenn ich außer Haus gehe, im Garten etwas mache oder mit den Hunden unterwegs bin.

Mit einer Akkukapazität von 1000 mAh komme ich auch über den Tag und muss nicht Sorge haben dass mir der Strom ausgeht.

Das praktische aber ist der Lanyard. Damit ist sie schnell um den Hals gehängt und ist dann immer dabei.

Der Liquidstand lässt sich per Blick sofort erkennen was bei vielen E-Zigaretten nicht der Fall ist.

Auch vom Design her ist die Lyra ein gelungenes Gerät, sie sich absolut wertig an.

Gehe ich nach draußen kommt selten etwas anderes mit, bis auf die Smok Novo, die ab und an das Tageslicht erblickt.

Auch am Schreibtisch dampfe ich sie gerne, aber bei weitem nicht so häufig wie die Smok Novo oder die Caliburn.

Die Lyra lässt sich bedingt einstellen, zwischen nomal, mittel und hoch. Damit lässt sich die Dampfmenge regulieren.

Platz 1 hat sie erreicht weil sie etwas alltagstauglicher als die anderen beiden ist.

Schlechtes Gewissen

Ein bisschen ein schlechtes Gewissen habe ich wenn ich andere E-Zigaretten nicht erwähne die ich nutze. Das sind vor allem noch die Smok Trinity und Orion Q von Lostvape.

Beides sind kantige kleine Pod-Boxen mit minimalen Einstellmöglichkeiten und beide mit Lanyard. Deshalb habe ich diese früher immer mit dabei gehabt als es nach draußen ging. So lange bis die Lyra Einzug gehalten hat.

Diese beiden Pod-Geräte kann man ohne weiteres empfehlen und belegen zu gleichen Teilen den undankbaren Platz 4.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere